manuell hinzu

“Was soll man denn machen, wenn man alles versucht hat, was man nur tun kann?”.

Die Fraktion der “man”-Sager ist unterwegs und langweilt mit Empfehlungen, Rat-Schlägen, sinnlosen Fragen und blassen Lebensweisheiten.

Ruckzuck sind Aussagen und Kommunikation abgeschwächt. Plätschern nur noch seicht dahin.

“Man”- lastige Gespräche fordern mich heraus. 

Meine Aufmerksamkeit hüpft weg. Ich spüre, dass ich keinen weiteren Bedarf habe am Fortgang der Unterhaltung.

Fast schon Quälerei sind für mich Aussagen wie “Da hat man Angst.”, “Jetzt ist man wirklich verärgert.”, “Da kann man echt nix machen.” oder “Wenn du ein paar Mal verletzt worden bist, hast du kein Vertrauen mehr.”

He! WER hat Angst? WER ist verärgert? WER kann da (angeblich) echt nix machen?

Frau oder Herr “man”?

WER ist verletzt?

Dein Gegenüber?

Oder geht es um DICH? Um DEINE Gefühle? Um DEINE Verantwortung?

Um das, was Du seit Ewigkeiten deckelst, unterdrückst, zurückhältst?

Das, was unbequem ist und schmerzlich sein könnte?

–> Der Preis für dieses Versteckspiel ist hoch.

Indem Du neben Deinen Gefühlen stehst, sorgst Du dafür, dass sie Dich nicht so bald aus ihrer (scheinbaren) Gewalt entlassen.

Heilung kann erst beginnen, wenn Du eine starke ICH-Aussage machst.

“ICH bin verletzt. ICH habe kein Vertrauen mehr.”.

Stärke und Authentizität sind erst möglich, wenn Du zu Dir stehst.

Zu Allem, was Dich in genau jenem Augenblick bewegt, was Du in Deinem Körper spürst, wahrnimmst, was Du fühlst.

“ICH bin wütend.”, “ICH bin verunsichert.”, “ICH habe Angst.”.

Mit ICH-Aussagen kommst Du in Deine Tiefe.

Da hin, wo Deine alten Verletzungen auf ihre Heilung durch DICH warten.

ICH-Aussagen sind direkt, wahr und genau.

Es geht um DICH!

Um das, was Du meinst, was Dich bewegt.

ICH-Aussagen bringen Dich Deiner eigenen Wahrheit näher.

Deiner Verletzlichkeit. Deinen Schmerzen. Deiner Wahrheit. Deiner inneren Größe. Deinem gigantischen Potential.

ICH-Aussagen schärfen Deinen Fokus.

Führen Dich hin zum Wesentlichen.

WER BIST DU?

Was macht Dich aus? Was ist Dir wichtig?

ICH-Sager beziehen Stellung und nehmen eine klare Position ein.

Nämlich ihre eigene. Sie übernehmen die volle Verantwortung für ihre Gedanken und Gefühle, für ihre Handlungen und Ergebnisse. Für ihr eigenes Leben.

ICH-Sager punkten mit Klarheit und Präsenz. 

Und Klarheit ist sexy. Nichts wirkt anziehender als Menschen mit Haltung und einer echten, starken, eigenen Meinung.

ICH-Sager sind erfolgreicher!

FAZIT: Beobachte Dich selbst. Wie oft sagst Du “man” oder “du” statt eines klaren, kraftvollen ICH?

Sei ab sofort sehr wach dafür. Beobachte Dich und Deine Sprache. Fallen Dir verwässerte “man” oder “du” Botschaften auf, hältst Du augenblicklich inne und korrigierst Deinen Satz.

Stolperst Du immer wieder darüber und erlebst Deine “man’s” als äußerst hartnäckig, fragst Du Dich, was Dich abhält von Klarheit und Standing?

Worum geht es wirklich?

Was befürchtest Du? Was riskierst Du? Welche uralte, aufgewärmte Geschichte konservierst Du und hältst sie noch immer fest? Aus Angst wovor?

 

Diese Welt braucht Persönlichkeiten! 

Sei DU einer dieser kraftvollen, echten Menschen.

Herzlich, Katl