0151 677 08 08 4 info@katrinziebart.de

„Geld ist wunderbar. ICH LIEBE GELD !!“

Stille im Raum. Verlegenes Hüsteln. Unsichere Blicke. Die meisten Zuhörerinnen meines Vortrages fühlen sich sichtlich unwohl.

Einigen sehe ich an, dass sie am liebsten lauthals protestieren wollen. Eine fast kämpferische Haltung einnehmen.

Also mal wieder getroffen. Mitten ins Schwarze.

Kaum ein Thema ist so emotional verstrickt wie GELD.

Kaum ein Thema mobilisiert in Sekundenschnelle so viele „Aber“ und moralische Zeigefinger wie GELD.

Kaum ein Thema aktiviert so verlässlich innere, versteckte Wunden, Schmerzen und Sehnsüchte wie GELD.

Kaum ein Thema ist dermaßen falsch besetzt wie GELD.

Kaum ein Thema gehört sowas von freigeschaufelt von alten Klischees, weitergereichten und nie hinterfragten Lebensweisheiten wie GELD.

„Geld ist die Wurzel allen Übels“, „Spare in der Zeit, so hast Du in der Not.“, „Reiche Menschen sind schlechte Menschen.“, „Geld wächst nicht auf Bäumen.“, „Für Geld musst Du hart schuften.“, „Das können wir uns nicht leisten.“, „Geld ist nicht alles, die inneren Werte zählen viel mehr.“, …

Alle nicken. Ja, klar. Schon mal gehört.

Die ersten Lacher gibt’s beim Lieblingsspruch meines Vaters: „Bei Geld hört die Freundschaft auf. Und bei Westgeld die Verwandschaft.“. Breites Grinsen v.a. bei den Ossis.

Langsam weicht der Fluchtimpuls echter Neugier.

Ich erzähle von meiner lange total verklemmten und mit vielen Verboten versehenen GELD-Beziehung. Hole die Frauen dort ab, wo sie stehen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, mit welchen finanziellen Herausforderungen sich Einzelkämpferinnen herumschlagen. Jeden Tag aufs Neue.

Und vielleicht kennst Du das auch, dass Deine Einnahmen gerade mal zum Decken der Fixkosten reichen. Mehr im Monat nicht hängen bleibt. Du eher im Überlebens-Modus unterwegs bist, als dass Du von Deinem Geschäft richtig gut leben kannst.

Einerseits willst Du zwar unbedingt mehr verdienen, andererseits kommst Du scheinbar nicht vom Fleck und machst mit Deinen Finanzen die immer gleichen Erfahrungen.

So wie Dir geht es vielen selbständigen Frauen.

So wie Dir ging es mir viele Jahre. Ich pfiff dauerhaft auf dem letzten Loch, hangelte mich von Monat zu Monat und war kurz davor, alles hinzuschmeißen.

Gott sei Dank zog ich gerade noch rechtzeitig die genau richtigen Bücher aus dem Regal, begegnete den genau richtigen Menschen, hörte die genau richtigen Vorträge und besuchte die genau richtigen Seminare.

Meine Welt wankte kräftig.

Ich erkannte fast schon ehrfürchtig die unglaubliche Macht meines Denkens und damit den wichtigsten Hebel für Fülle, Erfolg und Reichtum in meinem Leben.

Ab da gab’s für mich kein Halten mehr. Ich suchte Austausch und Gespräche mit finanziell sehr erfolgreichen Menschen.

Bei diesen Treffen verabschiedete ich mich übrigens sehr schnell vom Sprüchlein „Reiche Menschen sind schlechte Menschen.“.

Ich erlebte Begegnungen, die vor Offenheit, Fröhlichkeit und Herzlichkeit nur so strotzten. Alle erzählten locker, flockig von ihren sechsstelligen Umsatzzahlen, von ihren Strategien, von ihren (wohltätigen) Projekten.

Es ging um Ziele, um Pläne und um’s WIE.

Keiner jammerte, meckerte oder lamentierte. Keiner versteckte sich hinter komischen Sprüchen. Nicht ein Einziger suchte nach Erklärungen im Außen.

Es waren allesamt vollverantwortliche Macher, die mich mit ihrem Blick ins Leben, ihrem Tun und ihrem Wirken hier in dieser Welt faszinierten und mitrissen.

Erfolg und Reichtum sind weder Glück noch Zufall oder besonderes Talent.

Beide sind Lebenshaltungen. Beide stehen für Aufbruch. Beide brauchen Mut, erlernte Weltbilder zu hinterfragen, Inside zu forschen, Wachstumsschmerzen auszuhalten.

Erfolg und Reichtum entspringen der wunderbaren Einstellung, Dinge auf dieser Welt bewegen und verändern zu wollen.

Erfolg und Reichtum beginnen in Dir drin.

Dein Glaube an Dich selbst, das Urteil, das Du von Dir hast, entscheiden ALLES !!

Meine Botschaft an Dich:

1. Verstehe Dein Denken. Mach es zu Deinem stärksten Unterstützer. Begreife, welch unglaubliche Macht Du damit erlangst.

2. Übernimm die volle Verantwortung für Deine aktuelle Situation, für Deine Ziele, für Deine Pläne, für Dein Leben. Kein anderer außer Dir ist der Schlüssel für Dein Glücklichsein, für Deinen Erfolg, für Deinen Reichtum. An dieser Grundhaltung kommst Du nicht vorbei. Ohne sie kannst Du ALLES vergessen !!

3. Verabschiede Dich von Drama und Opferhaltung, den übelsten Erfolgs- und Reichtumsbremsen überhaupt. Hör‘ auf, erklären und begründen zu wollen, warum Du immer noch nicht weitergekommen bist. Glaube mir, ich kenne ALLE Ausreden aus meiner eigenen Zeit als Opfer-Queen.

4. Kläre Deine Beziehung zu GELD. Wenn Du mit Deinen Finanzen die immer gleichen, frustrierenden Erfahrungen machst, ist das mehr als dran. Und noch wichtiger: Kläre Deine Beziehung zu Dir selbst.

Selbstliebe ist Dein stärkstes Lebens- und Reichtumsprogramm. Ohne inneren Reichtum keiner im Außen.

5. Schau wach in Deine Herkunftsfamilie. Wie leben Deine Eltern Erfolg und Reichtum? Ob es Dir passt oder nicht: Du hast ihr finanzielles Verhaltensmuster zu 100% übernommen oder versuchst verzweifelt, das Gegenteil umzusetzen.

6. Beobachte Dich, Deine Gedanken, Deine Gefühle und Deine Handlungen. Sie führen zu den immer gleichen Ergebnissen. Wünschst Du Dir andere, MUSST Du anders denken, anders fühlen, anders handeln.

7. Installiere ein neues, geistiges Erfolgs- und Reichtumsprogramm. Konsequent. Jeden Tag. Untermauer es durch handfeste Taten. Konsequent. Und jeden Tag.

FAZIT: GELD ist klasse. GELD ist eine wunderbare Kraft des Guten. ICH LIEBE GELD !!

Herzlich, Katrin

PS: Beim HELDINNEN TAG erfährst Du, wie Dein Denken funktioniert, und wie Du dieses geniale Kraftpaket zu Deinem Erfolgs-Turbo machst.